Pinda Sveda - Ayurvedische Kräuterbeutelmassage

 

Pinda Sveda gehört zu den Schwitzbehandlungen im Ayurveda.

 

Eine Mischung aus Kräutern, Samen oder Getreide wird geröstet und eingehüllt in Baumwollstoff zu duftenden Beuteln, den „Pinda“ oder „Boli“ (Einzahl „Bolus“), gebunden. Anschließend werden diese Boli vorsichtig in einem passenden Öl erhitzt und sind dann einsatzbereit für die Behandlung.

 

Die Wärme der Kräuterpäckchen sorgt während der Massage zusätzlich für eine erhöhte Durchblutung und regt Stoffwechsel und Lymphfluss an. Da unsere Haut die Fähigkeit besitzt, Substanzen von außen aufzunehmen, werden die Inhaltsstoffe der Beutel durch Klopfen, Kreisen und Streichen auf bestimmten Punkten und Energiebahnen tief in das Gewebe eingebracht. Klopfen, Kreisen, Streichen – die hübschen Beutel haben es im wahrsten Sinne des Wortes in sich: Edle Kräuter, Samen und Gewürze dieser speziellen ayurvedischen Massagetechnik sind in Verbindung mit warmen Ölen und intensiver Massage nicht nur Wellness, sondern sorgen für überaus beeindruckende gesundheitliche Resultate.